Regionale Spezialitäten genießen

Ebenso vielfältig wie die Landschaft rund um Kelheim ist auch die Kelheimer Küche. Frische Zutaten aus der Region sorgen für unvergessliche Geschmackserlebnisse. Dabei sind viele der einheimischen Delikatessen tief verwurzelt in der Kelheimer Kultur – Tradition, die (man) schmeckt.

In Kelheim kommt auf den Tisch, was das Land mit seinen fischreichen Gewässern, weiten Wäldern und sonnigen Anbauflächen zu bieten hat. Aus Altmühl und Donau stammen fangfrische Fische, die in den Kelheimer Küchen zu vielfältigen Gerichten verarbeitet werden. Die weitläufigen Wälder der Gegend bereichern die Speisekarte mit abwechslungsreichen Wildspezialitäten und die sonnigen, kräuterreichen Weiden an den Talhängen verleihen dem Fleisch des Altmühltaler Lamms seinen besonderen Geschmack. Frische einheimische Früchte werden in der Brennerei zu hochfeinen Spezialitäten veredelt. Kelheimer und Abensberger Qualitätsspargel lockt im Frühling zahlreiche Feinschmecker in die Kelheimer Restaurants und Gaststätten.

Eine ganz besondere Spezialität stammt aus dem Hopfenanbaugebiet der Hallertau im Süden des Landkreises. Denn nicht nur die ortsansässigen Brauer, auch die Küchenchefs wissen das „grüne Gold“ zu nutzen und bereiten aus den zarten Sprossen, dem Hopfenspargel, delikate Gerichte. Eine Spezialität, die man nicht jeden Tag bekommt: Der Hopfenspargel hat nur von Mitte März bis Mitte April Saison.

Viktualienmarkt

Viktualienmarkt

Verkostung in der Edelbrennerei Schweiger

Feine Brände

Altmühltaler Lamm auf der Weide

Altmühltaler Lamm

Abensberger Spargel

Feiner Spargel

karpfen.jpg

Donaufisch

Loading...