Matthias-Kraus-Denkmal

img_0284.jpg

Über dem Brunnenbecken erhebt sich eine Steingruppe aus Findlingen in deren Mittelstück das Bildnis des Matthias Kraus trägt.

Das Denkmal erinnert an den Kraus-Aufstand im Jahre 1705. Es wurde 1905 für den 33-jährigen Kelheimer Metzgermeister errichtet. Ab 1704 war Kelheim unter österreichischer Besatzung; Kraus aber stellte sich 1705 den Besatzern, warf sie aus der Stadt und verlangte als "Stadtkommandant" von Rat und Bürgern volle Unterstützung. Unter diesen aber war die Meinung gespalten. Kraus kapitulierte - unter der Bedingung eines ehrenvollen Abzugs und Gnade für die Bürger. Es kam anders: Die Truppen fielen über die Kelheimer her, Kraus selbst wurde 1706 in Kelheim enthauptet und gevierteilt.

Lage

Das Denkmal befindet sich in den Parkanlagen beim Wöhrdplatz.

Tourist-Info
Ludwigsplatz 1
93309 Kelheim
Tel.: 09441/701-234
Fax: 09441/701-207
Loading...