Weltenburger Wanderweg IV: Archäologischer Wanderweg (Etappe 2)

Weltenburger Enge

Zweite Etappe des Archäologischen Wanderweges durch das Naturschutzgebiet Weltenburger Enge im Naturpark Altmühltal

Kloster Weltenburg

Ihre Wanderung beginnt am Kloster Weltenburg, verläuft weiter über den Arzberg mit imposanten Wolfgangswall und einem weiteren Keltenwall Richtung Holzharlanden. Vorbei an einem Grabhügelfeld, einer Keltenschanze und einem römischen Burgus führt Sie der Weg hinab ins Hopfental. Nach einem längerem Anstieg erreichen Sie den Aussichtspunkt Wieser Kreuz. Hier werden Sie mit einem schönen Blick in den Donaudurchbruch belohnt. Danach geht der Weg an einem ehemaligen Steinbruch vorbei und Sie folgen dem Weg hinab ins Tal und über die Donaubrücke zurück zum Wöhrdplatz in Kelheim.

  • Länge:

    12.5 km

  • Gehzeit ca.:

    4 Stunden

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX

Kurz-Info

Gesamtlänge: 12.5 km

Gehzeit ca.: 4 Stunden

Charakter
  • Wanderweg, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen, aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen.
Ausschilderung
  • einfache Beschilderung

Info-Adresse

Tourist-Info
Ludwigsplatz 1
93309 Kelheim
Tel.: 09441/701-234
Fax: 09441/701-207

Parkmöglichkeit

Großparkplatz Asamstr./Donau
Asamstraße
OT Weltenburg
93309 Kelheim
Tel.: 09441/701-234

Ausgangspunkt

Kloster Weltenburg
Asamstraße 32
93309 Kelheim
Tel.: 09441/67570

Infomaterial

wanderninderweltenburgerenge.jpg

Wandern im Naturschutzgebiet Weltenburger Enge

Loading...