Deichbruch-Szenario Pflegerspitz

Seit dem Jahr 1994 verfügt Kelheim über ein schützendes und gut funktionierendes Deichsystem. Auch der Ausbau der Altmühl zum Main-Donau-Kanal wirkt sich positiv auf die Regulierung von steigenden Flusspegeln aus. Das untenstehende Deichbruch-Szenario gibt bereits im Vorfeld Aufschluss über die Flutungssituation und bildet die Grundlage für entsprechende Notfall- und Evakuierungspläne.

Daten & Fakten rund um das Thema Hochwasserschutz:

  • Durch das Deichsystem geschütztes Gebiet: 395 ha
  • Hochwasserschutzdeiche: 8,5 km
  • Hochwasserschutzmauern: 1,6 km
  • Entwässerungsleitungen: 6,2 km
  • Hochwasserpumpwerke: "Pflegerspitz", "Kanalhafenpumpwerk" und "Kelheimwinzer"
  • Bauzeit: 1974-1994 (Planungsbeginn 1966)

Deichbruch-Szenario "Pflegerspitz"

In der nachfolgenden Galerie ist die kalkulierte Flutungssituation im Falle eines Deichbruchs beim Pfelgerspitz in einem Zeithorizont von 2,5 Minuten dargestellt.

Loading...