Aktionsplan "Inklusion"

Der Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Kultur (WTK-Ausschuss) hat in der Sitzung vom 21. Juli 2014 beschlossen, dass für die Stadt Kelheim ein Aktionsplan "Inklusion" zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention aufgestellt werden soll.

Am 23. Oktober 2014 wurde mit Vertretern der Schulen, Kindergärten, betroffenen  Verbänden wie der Caritas, dem Bayerischen Roten Kreuz, der Lebenshilfe und unmittelbar betroffenen Kelheimer Bürgerinnen und Bürgern folgende fünf Arbeitsgruppen eingerichtet und ein Zeitplan aufgestellt.

  • Liegenschaften der Stadt Kelheim
  • Arbeit & Beschäftigung
  • Bewusstseinsbildung
  • Gesellschaftliche Partizipation (Sport, Freizeit, Kultur, Tourismus)
  • Bildung

Die Arbeitsgruppen trafen sich am 26. Februar 2015 und am 30. April 2015, um die Ergebnisse und die zwei Ortsbegehungen (Öffentliche Kelheimer Einrichtungen und Schulen) zu besprechen.

Beim Abschlussplenum am 11. Juni 2015 wurden die Ergebnisse verabschiedet.

Der Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus, Kultur empfahl dem Stadtrat am 14. Juli 2015  den Inklusionsplan zum Beschluss. Am 27. Juli 2015 votierte der Stadtrat einstimmig für den Aktionsplan "Inklusion".

Loading...