Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Shop

(1) GELTUNGSBEREICH

Für alle Angebote, Leistungen und Lieferungen gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Mit der Erteilung des Auftrags gelten die Geschäftsbedingungen als anerkannt. Anders lautende Vereinbarungen gelten nur, wenn sie vorher schriftlich bestätigt wurden.

(2) VERTRAGSSCHLUSS UND RÜCKTRITT

Der Anbieter verpflichtet sich, die Bestellung des Kunden zu den Bedingungen der Website anzunehmen, solange die Ware vorrätig ist. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist der Anbieter zum Rücktritt berechtigt. Preisänderungen und Irrtum sind vorbehalten.

(3) PREISE

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise. Diese enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

(4) VERSANDKOSTEN

Die Porto- und Versandkosten betragen innerhalb Deutschlands bei allen Produkten 3,- €.

(5) LIEFERUNG

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab der Tourist-Information Eichstätt an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Sobald die Lieferung den Anbieter verlassen hat, geht die Gefahr an den Käufer über, auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Reklamationen bei Transportschäden sind vom Besteller beim jeweiligen Transportführer vorzubringen. Rücksendungen ohne ausdrückliche Zustimmung werden nicht anerkannt.
Lieferungen erfolgen nur innerhalb Deutschlands, Lieferungen in andere Länder sind auf telefonische Anfrage möglich.

(6) REKLAMATION, MÄNGELGEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

Reklamationen müssen unverzüglich, spätestens aber nach einer Woche, schriftlich angezeigt werden. Für Transportschäden ist die Bestätigung des Zustellers einzuholen. Da gemäß Absatz 4 der Anbieter nicht für Transportschäden haftet wird er eigene Ansprüche gegen den Transportführer an den Besteller abtreten. Weitergehende Ansprüche des Bestellers über § 437 Nr. 1 und 2 BGB hinaus, egal aus welchen Rechtsgründen, sind, wenn sich nachstehend nichts anderes ergibt, ausgeschlossen. Deshalb haftet der Anbieter nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht, wenn der Schadensfall auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

(7) WIDERRUFSBELEHRUNG

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

(7.1.1) Widerrufsrecht

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Tourist-Information Kelheim · Ludwigsplatz 1 · 93309 Kelheim · Tel. 09441 701-234 · Fax 09441 701-207 · E-Mail: tourismus@kelheim.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.kelheim.de/widerruf elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(7.1.2) Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
  • Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

(7.2) Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren sofern der Bestellwert der Waren den Betrag von 40 € nicht übersteigt. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden. Senden Sie die Ware bitte als frankiertes Paket an uns zurück und bewahren Sie den Einlieferungsbeleg auf. Wir erstatten Ihnen auch gern auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.
Bitte melden Sie sich vor Rücksendung per Email (tourismus@kelheim.de) bei uns, um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen Sie uns eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.

(7.3) Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.
An:
Tourist-Information Kelheim
Ludwigsplatz 1
93309 Kelheim
Email: tourismus@kelheim.de
Fax: +49 9441 701-207

(8) FÄLLIGKEIT UND ZAHLUNG, VERZUG

Die Rechnungen sind sofort nach Erhalt der Ware ohne Abzug fällig. Der Besteller kann den Kaufpreis per Scheck oder Überweisung zahlen. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist der Anbieter berechtigt, Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über den Basiszinssatz zu berechnen.

(9) EIGENTUMSVORBEHALT

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche bleibt die gelieferte Ware Eigentum des Anbieters (Vorbehaltsware). Bei Zahlungsverzug kann der Anbieter die Vorbehaltsware sofort zurückholen.

(10) GERICHTSSTAND

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist Kelheim.

Loading...