Die Kelheimer Spielwoche

spielwoche-401.jpg

Liebe Kinder!
Liebe Eltern!

Wie jedes Jahr im Sommer findet die Kelheimer Spielwoche statt: dieses Jahr sogar zwei Wochen lang, doppelt so lange wie in der Vergangenheit.

Wann?
Vom 10. bis 14. August und vom 17. bis 21. August, jeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr, können die Kinder nach Herzenslust das Hüttendorf aufstellen, basteln, malen, lesen und ihr Können bei der Fußballtorwand beweisen.

Wo?
Auf dem Gelände hinter der Dreifachturnhalle, gleich neben dem Keldorado.

Wer?
Kinder im Alter von 5 - 13 Jahren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, pro Tag dürfen 100 Kinder an der Spielwoche teilnehmen. Das Tragen der Gesichtsmaske ist für alle Kinder, Betreuer und weitere Helfer Pflicht. Teilnehmen darf nur, wer angemeldet ist und wer gesund ist (die Temperatur wird am Eingang mittels Fieberscan geprüft).

Hygieneschutz

  • Die Beteiligten aus dem Rathaus haben seit Anfang Juni an einem Konzept, in welcher Form die Spielwoche entsprechend der Infektionslage vor Ort doch stattfinden kann, getüftelt. Kurz vor Ferienbeginn sind die Planungen nahezu abgeschlossen. Nun stehen sowohl das Programm als auch das Sicherheits- und Hygienekonzept.
  • Die Betreuerinnen und Betreuer sind bereit, und das Bayerische Rote Kreuz Kelheim wird wieder die sanitätsdienstliche Absicherung übernehmen. Das Tragen der Gesichtsmaske ist für alle Kinder, Betreuer und weitere Helfer Pflicht.
  • Wegen der Corona-Pandemie müssen die Kinder in diesem Jahr leider auf Stationen wie Schminken, Gipsmasken, Hüpfburg und Wasserrutsche verzichten. Ausfallen muss an den Freitagen leider auch die große Abschlussveranstaltung mit Grillen, an der die Kinder, Eltern, Geschwister und Großeltern bisher teilgenommen haben. Ebenso werden keine selbst zubereiteten Milchmix- und Saftgetränke angeboten, dafür stehen Wasser und Apfelsaft in PET-Flaschen zum Verkauf. Selbstverständlich darf jedes Kind seine eigenen Getränke und Brotzeit mitbringen. Auch in diesem Jahr wird ein warmes Mittagessen angeboten. Das Mitbringen von Geschirr und Becher ist nicht nötig, da das Mittagessen in der gegenüberliegenden Mensa der Wittelsbacher Mittelschule verteilt wird.
  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, pro Tag dürfen 100 Kinder an der Spielwoche auf die Wiese hinter der Dreifachturnhalle teilnehmen.

Anmeldung

  • Die Anmeldung ist bis spätestens 4. August per Mail an angela.steinberger@kelheim.de oder telefonisch über (09441) 701-0 möglich. Bitte teilen Sie Name des Kindes, Geburtsdatum bzw. Alter, Telefon oder Handynummer, Tage des Besuches/der Besuche  der Spielwoche und Teilnahme am Mittagessen mit. Wichtig: Teilnehmen darf nur, wer angemeldet ist und wer gesund ist (die Temperatur wird am Eingang mittels Fieberscan geprüft).

Verpflegung

Der Essensplan ist ab 28. Juli auf der Homepage der Stadt Kelheim www.kelheim.de verfügbar. Ein Essen kostet pro Tag mit einem Getränk 4,00 € Essen, der Eintritt beträgt 3,00 € (Geld bitte passend bereithalten).

Auch wenn die Spielwoche dieses Jahr etwas anders ablaufen wird wie gewohnt, werden die Betreuerinnen und Betreuer gemäß dem Motto „Abenteuer“ alles geben, damit die Tage aufregend und die Kinder viel Freude bei der Spielwoche haben werden.

Wieviel?
pro Tag kostet der Eintritt für die Spielwoche:

  • ohne Mittagessen: 3,00 Euro
  • mit Mittagessen: 7,00 Euro.

Jeden Tag wird ein warmes Mittagessen angeboten, hierbei gibt es auch immer eine vegetarische Variante. Der aktuelle Essensplan hängt während der Spielwoche aus.

Was?
Jede Spielwoche steht unter einem speziellen Motto. Highlight jeder Spielwoche ist der Bau des Hüttendorfes. Hier wird unter Anleitung und Aufsicht der Betreuer gesägt und gehämmert. Wenn alle Hütten fertig gebaut und gestaltet sind, wird Handel mit einer Hüttendorfeigenen Währung betrieben.

Wer keine Lust zum bauen hat, kann an den einzelnen Stationen basteln, malen, im Sand buddeln, sich im Stelzenlauf probieren oder sein Talent beim Töpfern zeigen. Zum Ausruhen vom vielen Toben gibt es eine gemütliche Leseecke, wo die Betreuer spannende Geschichten vorlesen.

Action rund um die Uhr gibt es auf der Spielwiese: Ballspiele und vieles mehr ...

Auch in diesem Jahr haben wir wieder einige Überraschungen für die Kinder, die wir jetzt natürlich noch nicht verraten.

Wichtig!

  • Die Spielwoche ist frei von Drogen jeder Art, daher auch unser Wunsch an die Eltern auf dem gesamten Spielwochengelände nicht zu rauchen – das gilt auch für die Eltern, die vor der Absperrung stehen um ihre Kinder zu bringen oder abzuholen.
  • Um lange Wartezeiten an der Kasse zu vermeiden, würden wir uns sehr freuen, wenn die Kinder bereits mit einem Namensschild zur Spielwoche kommen und das Eintrittsgeld abgezählt bereit ist. Die Kinder sollten auch einen Zettel bei sich tragen, wo die Telefonnummer der Eltern vermerkt wird, damit wir wissen, wo wir bei einem Notfall anrufen können. Eine vorherige Anmeldung ist in diesem Jahr zwingend notwendig.
  • Wichtig für uns zu wissen ist auch, ob die Kinder Allergien oder andere Krankheiten haben, die während der Zeit bei uns auftreten könnten. Ein Rettungssanitäter ist während der gesamten Spielwochenzeit anwesend.
  • Bitte den Kindern keine Glasflaschen mitgeben!
  • Für die Veröffentlichung auf der Homepage werden auch Fotos auf der Spielwoche gemacht. Die Eltern, die nicht möchten, dass ihr Kind fotografiert und veröffentlicht wird, sagen das bitte den Betreuern an der Kasse.
  • Fundsachen werden am Abend an der Kasse ausgelegt, ebenso während der Abschlussveranstaltung. Was danach noch nicht abgeholt wurde, wird im Rathaus aufbewahrt.
  • Hygieneregeln im Hinblick auf Corona (Mund- und Nasenschutz, Abstand, häufiges Händewaschen) müssen eingehalten werden.

Das Betreuerteam sucht dich!

Du bist mindestens 16 Jahre alt und hast Lust am Umgang mit Kindern und Jugendlichen? Dann suchen wir dich als Verstärkung in unserem engagierten, lustigen Team. Der Einsatz ist ehrenamtlich, allerdings gibt es eine kleine Aufwandsentschädigung.

Sei also dabei und melde dich bei:

Loading...