Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg - DPSG Stamm Kelheim

Der Pfadfinderstamm Kelheim gestaltet Freizeit für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Die wöchentlichen Gruppenstunden werden von einem Leiterteam betreut und finden im Pfarrheim St. Pius (Kelheim-Bauersiedlung) statt. In den entsprechenden Altersstufen zusammengefasst, können aktiv und begleitet Erfahrungen gesammelt werden. Dabei geht es um Ausprobieren und Kennenlernen von Neuem und den Austausch über schon Bekanntes. Hierbei wird viel Wert darauf gelegt, dass die Kinder und Jugendlichen Dinge selbst ausprobieren und hinterfragen.

Die Pfadfinder Kelheim bieten den Mitgliedern außerdem jährliche Fahrten, so zum Beispiel im Winter eine Fahrt auf eine Hütte und im Sommer ein großes oder kleines Zeltlager. Dabei werden die pfadfinderischen Fertigkeiten, welche man über das Jahr verteilt gelernt hat, angewendet. Das geht vom Feuer machen, Knoten- und Zeltkunde, über das Lesen und Legen von Wegzeichen bis hin zum gemeinsamen Kochen für die Gruppe.

Auch internationale Begegnungen mit Pfadfindern aus der ganzen Welt sind dem Stamm Kelheim wichtig. So gab es 2012 eine Begegnung mit Pfadfindern aus Schottland, 2018 ein Auslandslager in Irland und 2019 ein Zeltlager auf einem internationalen Pfadfinderzeltplatz in Österreich, bei welchem die Kinder und Jugendlichen Pfadfinder aus ettlichen anderen Ländern getroffen haben.

2021 feiert der Verein sein 70jähriges Stammesjubiläum!

Der Stamm Kelheim gehört dem größten Pfadfinderverband in Deutschland an, in welchem ca. 95.000 Kinder und Jugendliche Pfadfinder sind. Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) ist zwar ein katholischer Verband, das Pfadfindersein ist in unserem Stamm und Verband aber für alle Konfessionen offen.