Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie Bezirk Kelheim-Zwiesel

Die IG BCE ist die drittgrößte Einzelgewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und zählt rund 675.000 Mitglieder. Eine Mitgliedschaft in der IG BCE zahlt sich aus: Schließlich sind es Gewerkschaften wie die IG BCE, die den Arbeitgebern Tariferhöhungen abringen - oder dafür gesorgt haben, dass es spürbar mehr Urlaubstage gibt, als gesetzlich vorgeschrieben. Der Bezirk Kelheim-Zwiesel erstreckt sich von der Tschechischen Grenze im Bayerischen Wald über Regensburg bis westlich von Ingolstadt. Wir betreuen zur Zeit 65 Betriebe mit knapp 10 000 Mitgliedern.

Die IG BCE ist die drittgrößte Einzelgewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und zählt rund 675.000 Mitglieder. Eine Mitgliedschaft in der IG BCE zahlt sich aus: Schließlich sind es Gewerkschaften wie die IG BCE, die den Arbeitgebern Tariferhöhungen abringen - oder dafür gesorgt haben, dass es spürbar mehr Urlaubstage gibt, als gesetzlich vorgeschrieben. Doch nicht nur das sind Gründe für die Mitgliedschaft.

Mit dem Mitgliedsausweis gibt es beispielsweise eine Freizeitunfall-Versicherung gratis, exklusive Informationen sowie Bildungsangebote. Der größte Vorteil der Gewerkschaftsmitgliedschaft aber bleibt oft ungenannt: Wer sich engagiert, trifft automatisch auf ein großes Netzwerk von Gleichgesinnten. Und das macht die IG BCE einmalig: Nirgends in Deutschland gibt es eine größere Plattform für einen Meinungs- und Erfahrungsaustausch von Beschäftigten in den Branchen Bergbau, Chemie, Energie, Papier, Wasserwirtschaft, Mineralöl, Entsorgung, Kautschuk, Keramik, Glas, Solar und Leder.

Besonders interessant für die Mitglieder sind die Ortsgruppen und Vertrauensleutekörper. Beide bilden die ehrenamtliche Basis vor Ort und gewährleisten den Informationsaustausch beispielsweise zwischen Betrieben und Bezirksvorstand. Letztendlich bilden Ortsgruppen und Vertrauensleutekörper auch ein riesiges Netzwerk zum Austausch der Mitglieder untereinander.

Der Bezirk Kelheim-Zwiesel erstreckt sich von der Tschechischen Grenze im Bayerischen Wald über Regensburg bis westlich von Ingolstadt. Die Ost-West-Ausdehnung beträgt ca. 250 Kilometer, die Nord-Süd-Ausdehnung rund 50 Kilometer. Wir betreuen zur Zeit 65 Betriebe mit knapp 10 000 Mitgliedern. In unserem Bezirk sind bedeutende IG BCE-Branchen beheimatet, wie Chemie, Kunststoff (darunter mehrere Automobilzulieferer), Papier, Flach- und Hohlglas, Leder verarbeitende Industrie und Bergbau.

Preise

Als Mitglied der IG BCE zahlen Sie einen Beitrag. Damit haben Sie Anspruch auf alle Leistungen der Gewerkschaft.
Dieser Beitrag beträgt laut Satzung zirka ein Prozent Ihres durchschnittlichen monatlichen Brutto-Einkommens. Mit Ihrem Beitrag sichern Sie die wirtschaftliche Grundlage und damit auch ihre politische Durchsetzungskraft. Sollten Sie arbeitslos werden,ein Studium beginnen oder sonst zeitweilig keine Einkünfte haben, müssen Sie auf die Solidarität Ihrer Gewerkschaft nicht verzichten. Wir gleichen Ihren Beitrag jederzeit Ihrer persönlichen Einkommenssituation an. Den Mitgliedsbeitrag können Sie selbstverständlich als Werbungskosten steuerlich geltend machen.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 08:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 bis 13:00 Uhr