Pilgerweg Via Nova: Abschnitt Abensberg - Weltenburg

Die relativ ebene Etappe Abensberg - Weltenburg hat 18,5 km. Sie verlassen Abensberg in Richtung Westen und erreichen nach der Durchquerung eines Wohngebiets erneut der Abens, die Sie über eine kleine Brücke überqueren. Entlang der der Bahntrasse geht es etwa 1,5 km weiter, vorbei an der neu errichteten Kapelle zu Ehren des Heiligen Gilla und der Einöde Schillhof.

Der Weg verlässt die Bahntrasse, vorbei an der Ortschaft Heiligenstadt bis zum Ortsbeginn von Bad Gögging. Sie folgen der Heiligenstätter Straße bis zur Fussgängerzohne, in die Sie rechts einbiegen und bis zur Limestherme und Kurhaus  bzw. Kurkirche und zum Kursee folgen. Im ruhigen Kurpark genießen Sie die Ruhe. Sie treffen erneut auf die Heiligenstädter Str., wo Sie sich in der Tourist-Information über aktuelle Veranstaltungen informieren oder den Pilgerstempel von Bad Gögging erhalten können. Für einen etwa 2km langen Abschnitt folgen SIe bitte der Beschilderung des Donau-Panoramawegs.

Der Neustädter Str. folgen wir vorbei am alten Kurpark bis über die Abensbrücke. Sie überqeren die Straße und folgen der Abens, vorbei am Minigolf-Platz und Biergarten bis zum Ortsende wo Sie rechts auf einen Schotterweg zur Hauskapelle der Famile Zettl einbiegen. Etwa 400m weiter verlassen Sie den Donau-Panormaweg und gelangen in den Ort Sittling mit der kleinen charmanten Kirche St. Wolfgang. Sittling gilt als Geburtsort des Heiligen Eberhard.

Kurz nach Sittling trifft der Pilgerweg erneut auf den Donau-Panoramaweg. Bitte folgen Sie ab hier bis zum Kloster Weltenburg der Beschilderung des Panoramawegs.

Der Weg führt jetzt leicht bergauf bis zur Straße, der Sie links auf einien schönen Wanderweg bis zum Kastell Abusina folgen. Von hier genießen Soe die schöne Ausblick auf die Abens und Donauauen. Ein Besuch des neu aufbereiteten Katells Abusina ist sehr lohneswert. Nach wenigen Minuten erreichen Sie den Ort Eining. Bei der Kirche St. Sebastian führt ein schmaler Pfad zur Abens hinunter zum Biergarten an der Seilfähre nach Hienheim. Ab hier folgen Sie der Donau gut 7 km  vorbei an Staubing bis zum Ortsbebginn von Weltenburg.  Zum Kloster Weltenburg sind es dann links der Straße folgend nur noch ca. 700 m. Für den Besuch des Klosters und der beeindruckenden Asamkirche sowie des Biergartens sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen.

Öffentliche Verkehrsmittel Den Etappenstart Abensberg erreichen Sie mit dem Zug oder den Bussen der VLK. Fahrplaninformationen erhalten Sie unter Bayern Fahrplan.

  • Länge:

    18.5 km

  • Gehzeit ca.:

    4 Stunden

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • GPX

Kurz-Info

Markierungszeichen

Gehzeit ca.: 4 Stunden

Charakter
  • Wanderweg, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen, aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen.
Ausschilderung
  • einfache Beschilderung streckenweise ergänzt mit Wegweisern und Kilometerangaben
  • einfache Beschilderung

GPS-Daten

GPX - Datei

Info-Adresse

Tourist-Information Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 1
93309 Kelheim
Tel.: 09441/701-234
Fax: 09441/701-207

Pilgerstempel

... in Abensberg

  • Tourist-Information im Herzogskasten
  • Stadtpfarrkirche St. Barbara

... in Bad Gögging:

  • Tourist-Information Bad Gögging
  • katholische Kurkiche (Am Brunnenforum 3a)
  • Kirchen St. Ulrich und St. Wolfgang (Sittling)
  • Kirche St. Sebastian (Eining)

... in Weltenburg:

  • Klosterladen Weltenburg
Loading...