Altmühltal-Panoramaweg: Etappe Riedenburg - Kelheim

Genießen Sie diese Wanderung auf einem der schönsten Teilstücke des Altmühltal-Panoramaweges zwischen Riedenburg und Kelheim.

apw_wanderer.jpg

Bei Ihrer Wanderung von Riedenburg bis Essing erleben Sie den Altmühltal-Panoramaweg von seiner schönsten Seite. In Riedenburg starten Sie Ihre Tour an der Stadtbrücke und wandern ca. vier Kilometer durch märchenhafte Wälder auf der sich Bergauf- und Flachpassagen abwecheln.

Schon bald  beginnt der steile Aufstieg zwischen knorrigen Bäumen und Felsbrocken durch die Klamm. Festes Schuhwerk und Trittsicherheit sind hier unbedingt erforderlich! Oben angekommen werden Sie von der Aussichtskanzel mit einem herrlichen Blick ins Altmühtal und auf die Burg Prunn, die auf einem gegenüberliegenden Jurafelsen thront, belohnt.

Anschließend wandern Sie wieder hinab ins Tal und überqueren kurz hinter Einthal den Main-Donau-Kanal. Im Ort Nußhausen beginnt der Aufstieg hinauf zur Burg Prunn, von der Sie auch wieder den herrlichen Blick ins Altmühltal genießen können. Die sehr gut erhaltene Burg oder die Burgschenken laden zu einem Zwischenstopp ein. Den Besuch der Burg Prunn, als Fundort einer original Handschrift des Nibelungenliedes bekannt wurde, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Die Burg Prunn kann in Rahmen einer Führung, die stündlich angeboten wird, besichtigt werden.

Anschließend führt Ihre Wanderung entspannt durch den Wald, bis Sie kurz nach dem Felsenhäusl-Museum das idyllische Örtchen Essing erreichen. Für einen Abstecher oder eine Einkehr in einer der zahlreichen Gasttätten verlassen Sie den Altmühltal-Panoramaweg und machen einen Abstecher in den Ort. Anderfalls überqueren Sie über die  Holzbrücke "Tatzlwurm", die mit 169 Metern eine der längsten Europas ist, erneut den Kanal und gelangen nach Altessing.

Nachdem Sie idyllische Altwasser und einen Kletterfelsen passieren, verlassen Sie den Main-Donau-Kanal und biegen rechts ab in Richtung "Keltenwall". Ein letzter steiler Anstieg durch das Naturschutzgebiet Weltenburger Enge wartet auf Sie, bis Sie auf die Donau treffen und die Ausblicke in den imposanten Donaudurchbruch genießen.

An diesem Punkt müssen Sie sich entscheiden: Entweder Sie wandern die Donau flussaufwärts und überqueren den Fluss mit der Seilfähre oder den historischen Zillen, um abschließend das weltberühmte Kloster Weltenburg und die Klosterschenke zu besuchen. Das Etappenziel Kelheim erreiche Sie sodann per Schifffahrt durch den einmaligen Donaudurchbruch.

Alternativ wandern Sie auf der flussabwärts linken Uferseite weiter bis zur Befreiungshalle, die auf dem Kelheimer Michelsberg thront. Über einen serpentinenartigen Fußweg erreichen Sie wenig später die Altstadt von Kelheim, in der Sie die Eindrücke der letzten Etappe des Altmühltal-Panoramaweges Revue passieren lassen.

  • Länge:

    23 km

  • Gehzeit ca.:

    6 Stunden

  • Aufstieg:

    Abstieg:

  • OVL

    GPX

Aussichtspunkt in der Klamm mit Blick auf Burg Prunn in RiedenburgWandern durch die Klamm bei RiedenburgBlick auf das Kloster Weltenburg

Kurz-Info

Gesamtlänge: 23 km

Gehzeit ca.: 6 Stunden

Charakter
  • Wanderweg, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen, aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen.
Ausschilderung
  • gute Beschilderung mit Wegweisern und Kilometerangaben (angelehnt an Richtlinien des ADFC und der Obersten Baubehörde)

Info-Adresse:

Tourist-Info
Ludwigsplatz 1
93309 Kelheim
Tel.: 09441/701-234
Fax: 09441/701-207

Pilgerstempel

Kirche St. Jakob Kelheimwinzer
Kelheimwinzer Straße 286
OT Kelheimwinzer
93309 Kelheim
Tel.: 09441/7143
Tel2.: 09441/3483

Wanderführer

altmuehltal-panoramaweg-wanderkarte.jpg

Public Press Wanderkarte Altmühltal-Panoramaweg

€ 6,95
(inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten)
topographische-karte-kelheim.jpg

Kelheim - Topographische Karte im Maßstab von 1:25000

€ 8,90
(inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten)
Loading...