Wöhrdplatz-Gestaltungskonzept 2017

woehrdplatz-kelheim-konzept.png

Die Umgestaltung des Wöhrdplatzes ist seit Langem ein Thema in der Stadt Kelheim. In der Vergangenheit wurden bereits die Gestaltungswünsche und –bedarfe der Bevölkerung ermittelt. In die Erstellung des aktuellen Konzepts flossen neben der Expertise eines Planungsbüros auch die Ergebnisse aus der Bürgerbefragung von 2014 und bisherige Planungsansätze mit ein.

Mit diesem Informationsangebot möchte die Stadt Kelheim die Gestaltungsentwürfe präsentieren und mit Ihnen in den Dialog treten.

Bis September 2017 haben Sie die Möglichkeit, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Wählen Sie dazu aus den vorgegebenen Antwortmöglichkeiten aus. Zusätzlich können Sie im Textfeld am Ende der Seite Ihre Meinung mitteilen. Ihre Eingaben werden von uns ausgewertet und fließen in die weitere Entwicklung mit ein.

Wöhrdplatzgestaltung – Ihre Meinung zählt!

woehrdplatz-kelheim-schnitt.png

Das Gestaltungskonzept in der Übersicht

Schnitt A: Donautor bis Schiffsanleger

Schnitt B: westlich von Schnitt A, auf Höhe der heutigen Einfahrt auf den Wöhrdplatz

Zum Vergrößern, bitte auf die Abbildung klicken

 

Ein Gebäude – viele Nutzungsmöglichkeiten

In dem aktuellen Konzept wird ein multifunktionales Gebäude vorgeschlagen. Es könnte für öffentliche Veranstaltungen genutzt oder auch für private Feiern vermietet werden oder auch Teil des technischen Hochwasserschutzes sein.

woehrdplatz-kelheim-schnitt.png

Ein Busbahnhof mit Parkdeck auf dem Wöhrdplatz

Ein Busbahnhof ermöglicht eine wetterunabhängige Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs – egal ob bei Sonne oder Schnee. Auf dem Gebäude könnte zusätzlich ein Parkdeck entstehen und somit weitere Parkmöglichkeiten in Stadt- und Donaunähe.

woehrdplatz-kelheim-parken.png

Eine Promenade an der Donau

Durch Sitzstufen könnte das Areal attraktiv gestaltet und die Aufenthaltsqualität gesteigert werden. Denkbar wäre auch die Einrichtung von Spielarealen, die auch die ganz Kleinen profitieren lässt.

woehrdplatz-kelheim-promenade.png

Eine Brücke über die Donau

Eine Brücke für den Fuß- und Radverkehr könnte eine Verbindung zwischen dem Innenstadtbereich und der Donaupark-Siedlung schaffen. Es entstünden kurze Wege und mögliche positive Auswirkungen auf das Verkehrsaufkommen innerhalb der Stadt.

woehrdplatz-kelheim-schnitt.png

Der Donaudamm

Eine direkte Sichtverbindung zwischen der Donaupromenade und der Kelheimer
Altstadt könnte entstehen, indem eine Öffnung des Damms durchgeführt wird. Die „Stadt im Fluss“ und die Donau würden dadurch näher zusammenrücken. Eine barrierefreie Gestaltung könnte allen den einfachen direkten Zugang zur Promenade, zur Schiffsanlegestelle und zur Altstadt ermöglichen.

Der Alte Kanalhafen

Eine attraktive Gestaltung des Areals mit Sitzstufen könnte die Aufenthaltsqualität verbessern. Es wäre auch ein Natur-Schwimmbad denkbar, das eine Abkühlung mitten in der Stadt ermöglicht. Die Einrichtung einer schwimmenden Seebühne könnte Raum für kulturelle Veranstaltungen in besonderem Ambiente bieten.

 

Ihre Angaben

Loading...